Pendeln in Mecklenburg-Vorpommern 

Herzlich willkommen zur Umfrage "Pendeln in Mecklenburg-Vorpommern".

Die Zahl der Menschen, die berufsbedingt täglich zu Ihrer Arbeitsstelle einen weiteren Weg auf sich nehmen oder sogar aus Mecklenburg-Vorpommern in ein angrenzendes Bundesland pendeln, hat auch im Jahr 2019 weiter zugenommen.
Zahlen der Bundesagentur für Arbeit belegen, dass rund 12 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Mecklenburg-Vorpommern einer Arbeit außerhalb des eigenen Bundeslandes nachgehen.
Inwieweit Sie im Rahmen Ihrer derzeitigen Tätigkeit von dem Pendeln aus oder innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns betroffen sind und welche persönlichen Erfahrungen Sie im Hinblick auf Ihre tägliche Wegstrecke zu Ihrer Arbeitsstelle und dem dafür notwendigen Zeitaufwand haben, ist Gegenstand dieser Befragung.
Die Umfrage ist vom 01.02.2020 bis einschließlich 15.03.2020 für Sie freigeschaltet und erreichbar.
Für die Beantwortung benötigen Sie 10 bis maximal 15 Minuten. Dafür möchten wir uns im Voraus recht herzlich bei Ihnen bedanken.
Die komplette Befragung ist anonym und alle Angaben sind freiwillig! Rückschlüsse auf Ihre Person sind nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Die erfassten Befragungsdaten werden 4 Wochen nach Auswertung der Ergebnisse gelöscht. Hinweise zum Datenschutz können Sie den Datenschutzinformationen entnehmen.
Dieses Projekt wird gefördert durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF), der eingerichtet wurde zur Förderung der Beschäftigung in Europa. Mit der technischen Realisierung wurde die Firma TEMA Gesellschaft für Marketing-Service mbH beauftragt.
Hinweise zum Ausfüllen des Fragebogens
Beim Ausfüllen dieses Fragebogens beachten Sie bitte folgende Punkte:
  1. Es gibt keine richtigen oder falschen Angaben. Kreuzen Sie bitte die Antwortvorgaben an, die am ehesten Ihrer Situation, Meinung etc. enstprechen.
  2. Wenn Sie auf eine vorherige Seite wechseln möchten, verwenden Sie dafür bitte ausschließlich den "Zurück-Button", der jeweils am Ende einer Seite eingerichtet ist.
  3. Beantworten Sie den Fragebogen bitte vollständig und klicken auf "Absenden", bevor Sie die Befragung abschließen und verlassen.
  4. Sie können die Befragung auch unterbrechen und zu einem anderen Zeitpunkt wieder fortführen. Ihre Antworten bleiben Ihnen selbstverständlich erhalten. Klicken Sie dafür einfach auf den Button "Später fortfahren". Zum Fortsetzen der Befragung klicken Sie wieder auf den Befragungs-Link und können die Beantwortung an der Stelle fortsetzen, wo Sie sie unterbrochen haben.
Vielen Dank für Ihre Teilnahme.